Glossar

Stichwort ∴ Fenster

Es wurden folgende Einträge mit diesem Stichwort gefunden:

A
Altbaumodernisierung

Neue Fenster, automatisierte Rolläden und wärmegedämmte Rolladenkästen sind eine der wichtigsten und wirtschaftlich sinnvollsten Baumaßnahmen, die Besitzer von Altbauten anschieben sollten. Diese Schwachstellen der Altbauten zu beseitigen ist unsere Stärke! Mit ausgezeichneten Wärmedämm- und Schallschutz-Eigenschaften tragen wir zur Erhaltung hochwertiger Altbausubstanz bei.

A
Anbohrschutz

Mit einem Anbohrschutz geschützte Fenstergetriebe haben die Aufgabe, das Anbohren mit einem Bohrer von der Außenseite zu verhindern.

B
Beschläge

Beschläge verbinden den Flügel mit dem Rahmen. Nach der Öffnungsweise des Flügels lassen sich verschiedene Beschlagsarten unterscheiden.

B
Blendrahmen

Als Blendrahmen bezeichnet man den am Baukörper fest verankerten Rahmen eines Fensters oder einer Haustür. Er bildet den Anschlag für den Flügel. Im Blendrahmen sind die Schließteile untergebracht.

B
Brüstung

Brüstung nennt man das Mauerwerk unter einem Fenster.

D
Drehkippbeschläge

Drehkippbeschläge werden in Fenstern und Terrassen- oder Balkontüren eingesetzt. Bei diesen Beschlägen kann der Flügel mit Einhandbedienung in eine Dreh- oder Kippstellung gebracht werden.

E
Einbruchhemmende Fenster

Einbruchhemmende Fenster sind Bauteile, welche neben den normalen Funktionsaufgaben insbesondere Einbruchsversuchen einen definierten Widerstand entgegensetzen können.

F
Fehlbedienungssperre

Die Aufgabe einer Fehlbedienungssperre ist es zu verhindern, daß der Flügel von der Dreh- in die Kippstellung und umgekehrt gebracht werden kann. Dieses soll einen falschen Gebrauch des Flügels durch den Nutzer verhindern.

F
Fensterbank

Fensterbank schließt Mauer und Nische zum Fenster ab. Im Außenbereich wird oft pulverbeschichtetes Aluminium, Marmaor oder Ganit verwendet. Im Innenbereich Stein, Kunststein oder Werzalit.

F
Fensterladen

Auch umgangssprachlich als Klappladen, Drehladen oder einfach als Laden bezeichnet. Dieser wird auf der Außenseite von Fenstern oder auf der Fassade angebracht und kann aus ein- oder mehrflügligen Elementen bestehen. Im geöffneten Zustand liegen sie seitlich der Fensterlaibung und im geschlossenen Zustand verschließen Sie die Laibung vollständig. Fensterläden sind aus Holz oder Aluminium gefertigt und werden besonders gern als gestalterische Fassadenelemente des Sicht- Sonnen- und Wärmeschutzes eingesetzt.

G
Glas

Ein fantastisches Material! Die Energie der Sonne und das Tageslicht sind hierdurch nutzbar. Helle und lichtdurchflutete Räume steigern die Arbeits- und Lebensfreude und erhöhen den Wohnkomfort eines Gebäudes. Für jeden Anwendungsfall gibt es heutzutage die entsprechend passende Glassorte.

G
Griffolive

Griffolive ist der Drehgriff, mit dem sich ein Fenster öffnen, kippen oder schließen lässt. Andere Begriffe sind auch Fensterolive, Olive, Griff, Fenstergriff. Optional sind Akkustik-Griffe und abschließbare Fenstergriffe für den Einbruchschutz verfügbar.

G
g-Wert

Damit wird der Energiedurchlaßgrad einer Verglasung gemessen, z.B. die Menge an Sonnenlicht, die durch das Glas des Fensters dringt. Bei modernen Fenstern passiert 60 % des Sonnenlichtes die Verglasung. Das bedeutet einen g-Wert von 0.6!

J
Jalousie

darunter versteht man eine Innen- oder auch Außenliegende horizontale Verschattungsmöglichkeit an einem Fenster oder einer Tür. Stabilere außenliegende Jalousien werden auch als Raffstore bezeichnet. Diese verhindern auch wirkungsvoll eine Raumaufheizung durch Sonneneinstrahlung.

K
Klappladen

Auch umgangssprachlich als Fensterladen, Drehladen, Schlagladen oder einfach als Laden bezeichnet. Dieser wird auf der Außenseite von Fenstern oder auf der Fassade angebracht und kann aus ein- oder mehrflügligen Elementen bestehen. Im geöffneten Zustand liegen sie seitlich der Fensterlaibung und im geschlossenen Zustand verschließen Sie die Laibung vollständig. Fensterläden sind aus Holz oder Aluminium gefertigt und werden besonders gern als gestalterische Fassadenelemente des Sicht- Sonnen- und Wärmeschutzes eingesetzt. Gemäß DIN EN 13659 Abschlüsse außen - Leistungs- und Sicherheitsanforderungen lautet die korrekte Bezeichnung Drehladen. Bedingt bietet der Klappladen auch Schall- und Einbruchschutz.

M
Markise

Markise ist ein außenliegender Sonnenschutz. Markisen sind mit textilen Geweben bespannt und sind in der Regel außen angebracht. Es gibt Markisen für Terrassen, Wintergärten, Fenster und Fassaden - aber auch für Freiräume z.B. als Pergolamarkisen.

N
Nachrüstung und Nachrüstsicherungen

Fenster und Türen können durch das Anbringen von zusätzlichen Verriegelungen - sogenannten mechanischen Nachrüstsicherungen - in Ihrer einbruchhemmenden Wirkung deutlich verbessert werden. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Sicherungsmöglichkeiten angeboten. In der DIN 18104 werden diese behandelt.
Teil 1 befasst sich mit den Aufschraubbaren, Aufliegenden Nachrüstprodukten,
Teil 2 mit den innenliegenden, im Falz eingelassenen Nachrüstprodukten. Bei diesen Nachrüstungen sollte die Montage der Sicherungskomponenten einer qualifizierten Fachfirma (Errichter) wie der Firma Mauersberger ausgeführt werden. Informationen und Beratung gibt es auch bei den polizeilichen Beratungsstellen, die auch zu weitere Errichterfirmen und Sicherungsmöglichkeiten Auskunft geben können.

P
Pilzkopfverriegelung

Die Form des Zapfens am Flügels gab diesem wesentlicher Bestandteil des einbruchhemmenden Fensterbeschlages seinen Namen. Dieser pilzförmige Zapfen verhakt sich in der Verschlussstellung in das auf der Blendrahmenseite montierte Schleißteil. Durch den Formschluss dieser beiden Komponenten wird ein guter Aushebelschutz erreicht.

R
RAL Gütezeichen

In Rosenheim werden die Fenster mit diesem Gütezeichen strengen Kontrollen hinsichtlich Konstruktion, Fertigung und Montage vom ift Institut für Fenstertechnik unterzogen.

S
Sicherheitsbeschläge

Sicherheitsbeschläge unterscheiden sich gegenüber herkömmlichen Tür- und Fensterbeschlägen durch Ihre verstärkte Ausführung. Sicherheitsbeschläge dienen dem zunehmend gefragten Bedürfnis der Menschen nach Schutz vor Einbruch in Ihre privatesten Bereiche. Beispielsweise gehören Pilzkopfverriegelungen zu den wirkungsvollen Sicherheitsbeschlägen.

W
WSG - Wärmeschutzverglasung

Hierbei wird eine der Glasscheiben mit einer hauchdünnen und völlig unsichtbaren Silberschicht bedampft. Diese lässt kurzwellige Lichtstrahlen in das Gebäude, reflektiert jedoch die langwelligen Wärmestrahlen aus dem Inneren des Gebäudes wieder nach innen. Wärme kann von außen hereinkommen, jedoch nicht von innen nicht nach außen entweichen. Moderne Wärmeschutzverglasungen haben einen deutlich besseren Wärmeschutz als ältere Thermopen- oder Isolierverglasungen.



zurück
Direktwahl

Klicken Sie auf einen Anfangsbuchstaben Ihrer Wahl, es werden die entsprechenden Einträge angezeigt.

A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R S
T U V
W X Y Z



Wortwolke A-Z

Hier einige Stichworte mit verlinkten Informationen...

Alarm, Aus­fall­blen­de, Be­ra­tung, Elek­tro­an­trieb, Ener­gie, Ener­gie­spa­ren, ESG, Fas­sa­de, Fens­ter, Glas, Im­präg­nie­run­gen, In­sek­ten­schutz, Mar­ki­se, Not­ruf, Rol­la­den, Schat­ten­plus, Schutz, Son­nen­schutz, Si­cher­heit, Tor, Tür, Ul­tra­schall­kle­be­ver­fah­ren, Wind­wäch­ter, Zu­tritts­kon­trol­le, Zy­lin­der