Glossar

Stichwort ∴ Sonnenschutz

Es wurden folgende Einträge mit diesem Stichwort gefunden:

F
Fensterladen

Auch umgangssprachlich als Klappladen, Drehladen oder einfach als Laden bezeichnet. Dieser wird auf der Außenseite von Fenstern oder auf der Fassade angebracht und kann aus ein- oder mehrflügligen Elementen bestehen. Im geöffneten Zustand liegen sie seitlich der Fensterlaibung und im geschlossenen Zustand verschließen Sie die Laibung vollständig. Fensterläden sind aus Holz oder Aluminium gefertigt und werden besonders gern als gestalterische Fassadenelemente des Sicht- Sonnen- und Wärmeschutzes eingesetzt.

H
Holz

Verschiedene Hölzer werden in Fensterkonstruktionen sowie in besonderen Sonnenschutzsystemen verwendet. Bei richtiger Verwendung und Pflege ist Holz lange verwendbar und am Ende seiner Nutzungsdauer problemlos zu entsorgen.

J
Jalousie

darunter versteht man eine Innen- oder auch Außenliegende horizontale Verschattungsmöglichkeit an einem Fenster oder einer Tür. Stabilere außenliegende Jalousien werden auch als Raffstore bezeichnet. Diese verhindern auch wirkungsvoll eine Raumaufheizung durch Sonneneinstrahlung.

K
Knickfalten

Sie entstehen bei der Konfektion und beim Falten des Sonnenschutztuches. An der Stelle der Falte kann im Gegenlicht, vor allem bei hellen Farben, ein dunkler Strich sichtbar werden. Im Gegenlicht sind dunkle Streifen sichtbar. Diese beeinflussen die Funktion und Lebensdauer eines Markisentuchs nicht.

M
Markise

Markise ist ein außenliegender Sonnenschutz. Markisen sind mit textilen Geweben bespannt und sind in der Regel außen angebracht. Es gibt Markisen für Terrassen, Wintergärten, Fenster und Fassaden - aber auch für Freiräume z.B. als Pergolamarkisen.

R
Rollladen

Das Multitalent in der Fassade! Je nach Art und Ausstattung erfüllen Rolläden Anforderungen an den Einbruchschutz, Schall-, Sonnen-, Blend-, Wärme- & Sichtschutz. Die Bedienung ist sowohl manuell als auch motorisch mit Schalter, Zeitschaltuhr oder auch mit dem Mobiltelefon und entsprechender Hausautomation möglich.

S
Sonnenschutz

Sonnenschutz verhindert bzw. reduziert die in den Innenraum eindringende Sonneneinstrahlung über die bestehenden Fassadenöffnungen. Die sinnvollste Maßnahme ist hier der außenliegende Sonnenschutz durch bewegliche Elemente wie Rollläden, Raffstore und Fassadenmarkisen.

S
Sonnenschutzglas

Sonnenschutzglas vermindert eine übermäßige Aufheizung der Raumluft. Den Effekt erreichen Sonnenschutzgläser duch Absorption oder Reflektion. Der g-Wert des Fensters wird i.d.R. reduziert. Dieses kann insbesondere im Winter in Mitteleuropäischen Breitengraden störend wirken. Alternativen hierzu bieten außenliegende Beschattungen wie Raffstoren und Fassadenmarkisen.

W
WSG - Wärmeschutzverglasung

Hierbei wird eine der Glasscheiben mit einer hauchdünnen und völlig unsichtbaren Silberschicht bedampft. Diese lässt kurzwellige Lichtstrahlen in das Gebäude, reflektiert jedoch die langwelligen Wärmestrahlen aus dem Inneren des Gebäudes wieder nach innen. Wärme kann von außen hereinkommen, jedoch nicht von innen nicht nach außen entweichen. Moderne Wärmeschutzverglasungen haben einen deutlich besseren Wärmeschutz als ältere Thermopen- oder Isolierverglasungen.



zurück
Direktwahl

Klicken Sie auf einen Anfangsbuchstaben Ihrer Wahl, es werden die entsprechenden Einträge angezeigt.

A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R S
T U V
W X Y Z



Wortwolke A-Z

Hier einige Stichworte mit verlinkten Informationen...

Alarm, Aus­fall­blen­de, Be­ra­tung, Elek­tro­an­trieb, Ener­gie, Ener­gie­spa­ren, ESG, Fas­sa­de, Fens­ter, Glas, Im­präg­nie­run­gen, In­sek­ten­schutz, Mar­ki­se, Not­ruf, Rol­la­den, Schat­ten­plus, Schutz, Son­nen­schutz, Si­cher­heit, Tor, Tür, Ul­tra­schall­kle­be­ver­fah­ren, Wind­wäch­ter, Zu­tritts­kon­trol­le, Zy­lin­der