Glossar

Stichwort ∴ Tür

Es wurden folgende Einträge mit diesem Stichwort gefunden:

A
Außentüren

Damit werden alle Türen bezeichnet, die Öffnungen von außen in das Gebäudeinnere verschließen und zum Begehen öffnen.

B
Balkontür

Eine Balkontür hat die gleichen Eigenschaften wie ein Fenster. Wenn die Breite 120 cm überschreitet, sollte von einer Dreh- oder Drehkipp-Variante abgesehen werden. Statt dessen bieten sich dann Hebeschiebe und Paralell-Schiebe-Kipp-Türen als bessere und dauerhaft funktionierende Lösungen an.

B
Beschläge

Beschläge verbinden den Flügel mit dem Rahmen. Nach der Öffnungsweise des Flügels lassen sich verschiedene Beschlagsarten unterscheiden.

B
Bedarfsflügel

2-flügelige Fenster, Türen und Tore haben in der Regel einen Gehflügel und einen Bedarfsflügel. Der Gehflügel wird immer zuerst geöffnet, der Bedarfsflügel (Standflügel) nur im Bedarfsfall - um z.B. eine größere Öffnungsbreite zu erreichen.

B
Blendrahmen

Als Blendrahmen bezeichnet man den am Baukörper fest verankerten Rahmen eines Fensters oder einer Haustür. Er bildet den Anschlag für den Flügel. Im Blendrahmen sind die Schließteile untergebracht.

D
Drücker

Wird im allgemeinen Sprachgebrauch auch als Türklinke oder Türgriff bezeichnet.

E
Einbruchhemmende Tür

Hierunter versteht man eine Tür, die den Versuch eines Eindringens mit körperlicher Gewalt (auch mit Benutzung von Werkzeugen) im geschlossenen und verriegeltem Zustand verhindern kann.

F
Fehlbedienungssperre

Die Aufgabe einer Fehlbedienungssperre ist es zu verhindern, daß der Flügel von der Dreh- in die Kippstellung und umgekehrt gebracht werden kann. Dieses soll einen falschen Gebrauch des Flügels durch den Nutzer verhindern.

G
Gehflügel

2-flügelige Fenster, Türen und Tore haben in der Regel einen Gehflügel und einen Bedarfsflügel. Der Gehflügel wird immer zuerst geöffnet, der Bedarfsflügel (Standflügel) nur im Bedarfsfall - um z.B. eine größere Öffnungsbreite zu erreichen.

G
Griffolive

Griffolive ist der Drehgriff, mit dem sich ein Fenster öffnen, kippen oder schließen lässt. Andere Begriffe sind auch Fensterolive, Olive, Griff, Fenstergriff. Optional sind Akkustik-Griffe und abschließbare Fenstergriffe für den Einbruchschutz verfügbar.

I
Insektenschutz Pendeltüren

erlauben ein Öffnen in beide Richtungen und schließen selbständig.

I
Insektenschutz Plisseetüren

sind besonders da gefragt, in dem ein Schwenkbereich einer Drehtür nicht Zielführend wäre. Besonders geeignet auch für große Hebeschiebetüren.

I
Insektenschutztüren

sind in verschiedenen Varianten auf jeden Anwendungsfall planbar. Es stehen eine Reihe von Insektenschutzgeweben zur Verfügung.

J
Jalousie

darunter versteht man eine Innen- oder auch Außenliegende horizontale Verschattungsmöglichkeit an einem Fenster oder einer Tür. Stabilere außenliegende Jalousien werden auch als Raffstore bezeichnet. Diese verhindern auch wirkungsvoll eine Raumaufheizung durch Sonneneinstrahlung.

K
Kernziehschutz

Diese Sicherheitsvorrichtung des Schloßes verhindert das Herausziehen des Zylinderkerns. Der Profilzylinder kann durch die Abdeckung mit der mitrotierenden Scheibe weder mit Spezialwerkzeug gezogen noch abgerissen werden. Ein Sinnvoller Einbruchschutz!

N
Nachrüstung und Nachrüstsicherungen

Fenster und Türen können durch das Anbringen von zusätzlichen Verriegelungen - sogenannten mechanischen Nachrüstsicherungen - in Ihrer einbruchhemmenden Wirkung deutlich verbessert werden. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Sicherungsmöglichkeiten angeboten. In der DIN 18104 werden diese behandelt.
Teil 1 befasst sich mit den Aufschraubbaren, Aufliegenden Nachrüstprodukten,
Teil 2 mit den innenliegenden, im Falz eingelassenen Nachrüstprodukten. Bei diesen Nachrüstungen sollte die Montage der Sicherungskomponenten einer qualifizierten Fachfirma (Errichter) wie der Firma Mauersberger ausgeführt werden. Informationen und Beratung gibt es auch bei den polizeilichen Beratungsstellen, die auch zu weitere Errichterfirmen und Sicherungsmöglichkeiten Auskunft geben können.

S
Schutzbeschlag

Schutzbeschläge schützen das Schloß einer Haus- oder Eingangstür gegen Bohrangriffe und den Profilzylinder gegen gewaltsames Abbrechen. Sinnvoll ist ggf. auch eine Zylinderabdeckung, welche das Zylinder ziehen mit einem Ziehwerkzeug sicher unterbinden kann. Diese Zylinderabdeckung lässt sich in viele Schutzbeschläge integrieren.

S
Schwenkriegel

Schwenkriegel als wirkungsvoller Bestandteil eines Mehrverriegelungssystems lassen Einbruchversuche an Haus- und Eingangstüren oft scheitern. Schwenkriegel aus Stahl erschweren das Aufhebeln und Eindrücken der Tür im Schlossbereich ganz wesentlich. Ein Schwenkriegelschloss tritt nicht waagerecht aus, sondern schwenkt beim Schließen heraus und hakt sich in entsprechende Schließbleche der Türzarge.

S
Selbstverriegelung

Eine Selbstverriegelung bezeichnet eine Schließfunktion einer Haus- oder Eingangstür, welche dafür sorgt, daß der Riegel bei geschlossener Tür ohne eine Schlüsselbenutzung selbstständig in seine verriegelte Stellung gelangt.

S
Sicherheitsbeschläge

Sicherheitsbeschläge unterscheiden sich gegenüber herkömmlichen Tür- und Fensterbeschlägen durch Ihre verstärkte Ausführung. Sicherheitsbeschläge dienen dem zunehmend gefragten Bedürfnis der Menschen nach Schutz vor Einbruch in Ihre privatesten Bereiche. Beispielsweise gehören Pilzkopfverriegelungen zu den wirkungsvollen Sicherheitsbeschlägen.

T
Türbeschläge

Türbeschläge geben einem Türflügel seine Beweglichkeit, z.B. durch die Bänder. Verschlußbeschläge wie Schlößer und Drückergarnituren machen eine Tür absperr- bzw. abschließbar. Es sind weitere Zubehöroptionen wie Türöffner, Türschließer und Zierbeschläge verfügbar.

T
Türschließer

Türschließer werden in vielen Gebäuden eingesetzt. Nach dem Durchgehen wird die Tür in jedem Fall zwangsweise wieder in Verschlussstellung gebracht. Aufgrund erhöhter Gefährdung etwa duch Feuer und Rauch kann das automatische Schließen einer Durchgangstür im Brandfall bauaufsichtlich vorgeschrieben sein. Im wesentlichen gibt es zwei Arten von Türschließern die Obentürschließer und die Bodentürschließer. Türschließer sind auch in öffentlichen Gebäuden und bei Gewerbetreibenden sowie Mehrfamilienhäusern sinnvoll, da sie die Wärmeverluste beim Passieren reduzieren.

T
Türschlößer

Türschlößer halten den Türflügel in der Verschlußstellung fest. Bei Modernen Haustüren überwiegen Einsteckschlösser, die in das Türblatt/Flügel bzw. den Rahmen eingelassen werden. Einfache Einsteckschlösser haben zumindest eine Falle zum Verschließen und einen Riegel zum Versperren. Sinnvoll ist in gefährdeten Bereichen die Aufrüstung zu einer Mehrfachverriegelung mit Schwenkriegeln.

V
Verdeckt liegende Beschläge

Verdeckt liegende Beschläge sind Beschläge, bei denen die Funktionselemente im Falz zwischen Flügelrahmen und Blendrahmen eines Fensters oder Tür eingebaut sind. Diese Beschläge sind dann bei geschlossenem Flügel nicht sichtbar, was zu einer wertigen optischen Erscheinung führt.

V
Verdeckt liegende Türbänder

Verdeckt liegende Türbänder erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Wegen der Optik werden häufig die von außen und innen nicht sichtbaren Beschläge eingesetzt. Das Tragverhalten unterscheidet sich nicht von den sichtbaren Bändern.

W
WK2 geprüfte Einbruchhemmung

Von den Kriminalpolizeilichen Beratungsstellen empfohlene Sicherheit mit umlaufenden Pilzkopfverriegelungen, abschließbarer Griffolive, Aufbohrschutz, A3-Verglasung mit Glassicherung nach DIN V ENV 1627-1630. Heute spricht man nach der Europäisierung der Norm nicht mehr von WK 2 (Widerstandsklasse), sondern von RC 2 -Resistance Class.

Z
Zubehör

Als Zubehör bezeichnen wir alle Beschläge oder Einrichungen, welche optional für die von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen verfügbar sind. Dieses können unter anderem sein: Briefkästen, Namensschilder, Zierbeschläge, Schilde, Rosetten, Feststeller, Griffe, Türpuffer, Türstopper, Torantriebe, Motorantriebe, Funkfernsteuerungen, Hausautomation, Gefahrenwarnanlagen, Schattenplus, Beleuchtung, Volant, Servogetriebe, Sonderkonsolen, Sonderkonstruktionen, Windwächter, Regenwächter, Hausnummern, Gegensprechanlagen, Sonnenwächter.



zurück
Direktwahl

Klicken Sie auf einen Anfangsbuchstaben Ihrer Wahl, es werden die entsprechenden Einträge angezeigt.

A B C
D E F
G H I
J K L
M N O
P Q R S
T U V
W X Y Z



Wortwolke A-Z

Hier einige Stichworte mit verlinkten Informationen...

Alarm, Aus­fall­blen­de, Be­ra­tung, Elek­tro­an­trieb, Ener­gie, Ener­gie­spa­ren, ESG, Fas­sa­de, Fens­ter, Glas, Im­präg­nie­run­gen, In­sek­ten­schutz, Mar­ki­se, Not­ruf, Rol­la­den, Schat­ten­plus, Schutz, Son­nen­schutz, Si­cher­heit, Tor, Tür, Ul­tra­schall­kle­be­ver­fah­ren, Wind­wäch­ter, Zu­tritts­kon­trol­le, Zy­lin­der